... und vieles mehr!

Informationen und Berichte über Aktivitäten, die nicht in die anderen Kategorien passen
 

 

 

La reunion 1

Im Französischunterricht mit Frau Knuck haben wir uns in den letzten Wochen mit der Insel „la Réunion“ beschäftigt. Dazu haben wir unsere Reise mit einem Reisetagebuch vorbereitet und geplant.

Werbung Jahrbuch

Mit dieser philosophischen Frage begann die Unterrichtsreihe „Macht Werbung“ der 7a. Unter der Leitung von Frau Bergweiler untersuchten die Schülerinnen und Schüler Werbestrategien, Werbesprache und Werbeprinzipien, sahen sich Werbespots und Werbeplakate an und analysierten in der Klassenarbeit, warum ein Smartfahrer wie Batman und James Bond die Welt rettet.

Collagenprojekt 6a 1

Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Immer noch aktuell? – Einen „klassischen“ Jugendroman und seine verschiedenen medialen Varianten untersuchen“ haben wir uns mit dem Werk „Vorstadtkrokodile“ von Max von der Grün auseinandergesetzt.

Noch bevor am 22. April 2024 Ulrich Chaussy seine Lesung zu dem ehemaligen jüdischen KKG-Schüler Dr. Ernst Arthur Eichengrün hielt, erhielt das KKG Anfang des Monats April 2024 Besuch von John Francken, einem pensionierten Zahnarzt aus London, der sich am KKG auf Spurensuche nach seinem Großvater, dem Justizrat Dr. Oskar (2.7.1869 bis 8.9.1932), machen wollte. Auf Einladung der Jüdischen Gemeinde Aachen für Nachkommen von Aachener Juden hatte John Francken in den 1990er Jahren bereits dem Einhard-Gymnasium, der Schule seines Vaters Dr. Hans Francken, einen Besuch abgestattet.

buch koerlings
Jetzt ist das Buch „Aus der Liebe leben“ erschienen, das seinen Ursprung im KKG hat.

 

Heribert Körlings

 

Brieffreunde 4

Im Januar hat der Französischkurs 7b/d Post aus Frankreich von den französischen Brieffreunden erhalten. Für jeden Schüler befand sich ein dekorierter Brief im Umschlag. Das war eine gelungene Überraschung für die sechste Stunde! Ganz beiläufig konnten so auch die Vokabeln zu den Themen „Familie“ und „Hobbies“ in Form eines Antwortbriefs wiederholt werden.

Hörspiele 1

Ab Mitte Dezember hat der Französischkurs 8a/8d noch einmal eine kreative Aufgabe bearbeitet. Wir haben in Zweier- bzw. Dreiergruppen ca. fünf bis sechs Schulstunden an fraynzösischen Hörspielen geschrieben und haben sie auch aufgenommen. Angelehnt war das Projekt an eine Geschichte aus dem Schulbuch. Hier hatte der Lehrer die Schüler vor dem plötzlichen Eintreten der Flut gewarnt und musste letztlich selbst auf einer Rettungsboje übernachten. Durch das Verfassen der Hörspiele hatten wir die Möglichkeit, die Vergangenheitsform „passé composé“ auf kreative Art und Weise zu festigen.

wegwieser logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 28.11.2023 besuchte Herr Oualid Attafi den Sozialwissenschaften Leistungskurs von Frau Knuck und hielt einen Vortrag über das Thema „Islamismus“. Das Präventionsprogramm „Wegweiser – Gemeinsam gegen Islamismus“ sollte in unserem Fall SchülerInnen rechtzeitig aufklären, um den Einstieg in den Islamismus und den damit verbundenen Salafismus vorzubeugen.

LK D Projekt2

LK D Projekt1

„Ich sei, gewährt mir die Bitte,  / In eurem Bunde der dritte!“                                                                                                              

„Die Bürgschaft“ von Friedrich Schiller ist eine Geschichte von unerschütterlicher Treue und tiefer Freundschaft. Werte, die auch heute noch durchaus relevant sind – auch wenn sich alle im Leistungskurs Deutsch Q1 von Frau Bergweiler einig waren, dass die Qualität von Freundschaften heutzutage vielleicht eine andere ist als 1797, als Schiller seine berühmte Ballade verfasste. Und auch Balladen werden im Jahr 2023 nicht mehr ganz so oft gelesen wie noch vor gut 250 Jahren. Anlass genug, den Inhalt von Schillers „Bürgschaft“ in ein aktuelleres Format zu übertragen. Dies ist Anna Hartmann so gut gelungen, dass wir ihren Comic hier einmal exemplarisch veröffentlichen wollen.      

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.