Das KKG ist allein durch seinen Namen für das Thema Europa prädestiniert.

Die Zertifizierung als „Europaschule“ im November 2017 hat verdeutlicht wie viele Berührungspunkte unser Schulleben mit Europa hat. Neben unterrichtlichen Inhalten, Diskussionen und Exkursionen geben Projekte, Wettbewerbe und Austauschmaßnahmen unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Europas Vielfalt kennenzulernen.

Mitwirkung und Gestaltung bei vielen unterschiedlichen Aktivitäten finden oft auch zusätzlich und außerhalb des Unterrichts statt. Um dieses Engagement noch stärker öffentlich zu machen und einzelne Personen oder Gruppen unserer Schulgemeinschaft, die sich besonders im Sinne des europäischen Gedankens auszeichnen, zu ehren, wurde 2018 der KKG-Europapreis eingeführt. Gewürdigt werden sollen Kandidatinnen und Kandidaten, die entweder die vielen kulturell verbindenden Angebote unserer Schule nutzen und Europa somit erleben, oder die selbst Angebote dieser Art schaffen, gestalten und organisieren.

Der KKG-Europapreis wurde erstmals beim Karlsfest im Januar 2018 verliehen und von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Europa-AG überreicht. Die erste Preisträgerin, Franziska Wagner, ist Schülerin Jahrgangsstufe EF und nahm bereits am Toledoaustausch (Spanien) sowie am Veldhovenaustausch (Niederlande) teil. Besonders hervorzuheben ist, dass sie ihr Betriebspraktikum im Herbst 2017 bei einem unserer europäischen Partner in Schottland absolvierte. Dort besuchte sie die Tierarztpraxis für Groß- und Kleintiere in Ellon (bei Aberdeen).

Evelyn Gettner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok