Industriedenkmaeler

Wie bringt man Touristen auf die Spur der Baudenkmäler aus der Aachener Industrie des 19. Jahrhunderts? Mit dieser Frage beschäftigten sich Schüler der Oberstufe weiterführender Schulen im Rahmen dieses Wettbewerbs 2020. Den hatte der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz ausgelobt, in Kooperation mit der Sparkasse Aachen und der Marketingabteilung im Fachbereich Presse und Marketing der Stadt Aachen. Obwohl die Corona-Pandemie die Zusammenarbeit in Gruppen und den Besuch von Bibliotheken sehr eingeschränkt hatte, lagen am Ende mehrere Arbeiten vor. „Ich freue mich sehr, dass die junge Generation Interesse findet an dieser einst so prägenden Industrie“, sagte Hans Garbe als Vorsitzender des Regionalverbandes Euregio Aachen bei der Urkundenverleihung. Schon die Tatsache, dass die Schüler trotz aller coronabedingten Widrigkeiten, trotz des wegen Unterrichtsausfalls zu Hause selbst zu erarbeitenden oder nachzuholenden Unterrichtsstoffs nicht aufgegeben hätten, sei bemerkenswert. Garbe, der selbst aus einer Industriellenfamilie stammt, stellte eine Weiterentwicklung der Projekte in Aussicht.

Mit dem ersten Preis wurden zwei digitale, für Smartphones geeignete Routen von Constantin Kersten (Abiturjahrgang 2020) prämiert, der fachlich vom Sozialwissenschaftslehrer Jochen Buhren unterstützt wurde. Die mit Karten versehene digitale Stadtführung zeichnet sich nicht nur durch die historisch fundierten und interessanten Texte aus, sondern auch durch eine hervorragende Bildauswahl, ein ansprechendes Layout und eine gute Handhabbarkeit. Die Routen sind zurzeit abrufbar unter: https://route.ckersten.de


J.Buhren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.