Am 23. November letzten Jahres nahmen acht KKG-Schülerteams an der ersten Runde der „macht mathe“ – Wettbewerbe Alympiade und B-Tag teil. Sie bearbeiteten von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr Aufgaben zur Modellierung des optimalen Einsatzes von Impfstoffen (Alympiade) oder untersuchten die Minimalflächen eingebetteter Kurvenscharen (B-Tag).

Zwei Ausarbeitungen der Alympiade-Teams und eine Ausarbeitung eines B-Tag-Team durfte die Schule in die Landesrunde entsenden. Carl Dorndorf, Nils Jansen, Lars Maier und Boyu Wu belegten dabei Landesweit einen hervorragenden 11. Platz im B-Tag-Wettbewerb. Lasse Alsmeyer, Clemens Dahlhoff, Johannes Gaidetzka und Maximilian Kramer erreichten bei der Alympiade Platz 15.

Herausragend war die Ausarbeitung von Antonia Ebert, Elena Gensch und Luna Weiser, die sich mit einer der besten Ausarbeitungen für das Landesfinale der besten acht Teams in Soest qualifizieren konnten. Dort setzten sie sich Mitte Februar zwei Tage lang mit der Optimierung von LKW-Parkplätzen auseinander. (Selbst auf der Rückfahrt wurde gerüchteweise noch auf einem Rastplatz gestoppt, um die Situation in der Realität zu prüfen!)

Die KKG-Mädels hatten großen Spaß und auch die Mühe sollte sich lohnen: Am Ende sprang der 2. Platz heraus – herzlichen Glückwunsch!

Ebenfalls möchten wir allen weiteren Teilnehmern gratulieren. Wieder einmal zeigte sich: Mathematik macht Spaß und die Teilnahme am Wettbewerb lohnt sich. Wir hoffen, dass auch im nächsten Schuljahr wieder ähnlich viele Schüler*innen dabei sind!

Im gleichen Zeitraum fanden auch die Schul- und Regionalrunde der 58. Mathematik-Olympiade statt. Insgesamt 19 Schüler*innen des KKG traten an und 17 konnten sich für die Regionalrunde am 17. November qualifizieren. Sie schwitzten mehrere Stunden über knackigen Aufgaben und erzielten alle tolle Ergebnisse.

Besonders hervorzuheben sind neben Nicoló Goedbloed (Klasse 5) und Borna Mohammadi-Nia (Klasse 9), die beide einen 2. Platz erreichten, Ishita Vashist (Klasse 7) und Paul Paschmanns (Q1), die sich beide mit einem 1. Platz für die Landesrunde am 23. Februar qualifizieren konnten. Dort belegten sowohl Ishita als auch Paul ausgezeichnete 2. Plätze und dürfen sich damit wohlverdient zur landesweiten Mathematik-Spitze zählen.

Auch diesen Schüler*innen gratulieren wir herzlich und motivieren alle mathebegeisterten KKG-Schüler*innen zur Teilnahme im nächsten Jahr!

Armin Mingers

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok