Am 24. Februar 2019 fand der jährliche Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen in der Mayerschen Buchhandlung statt.

 

Als Vertreterin unserer Schule hatte sich Mare Pitow qualifiziert. Im Dezember war sie beim schulinternen Wettbewerb als Siegerin hervorgegangen.

Dort gelang es ihr in der ersten Runde, die Jury – bestehend aus Frau Nüsser, Frau Hubka, Herrn Körlings und Diana Radu, der Schulsiegerin des vergangenen Jahres, – mit einem ansprechenden und unterhaltsamen Lesevortrag aus dem Buch „Tintenherz“ von Cornelia Funke zu überzeugen. Auch in einer zweiten Runde, in der die Schüler und Schülerinnen eine Textpassage aus einem ihnen unbekannten Text möglichst flüssig und fehlerfrei lesen sollten, konnte sich Mare Pitow gegen ihre Konkurrenten und Konkurrentinnen durchsetzen.

 

 

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen wurden mit einer Urkunde und kleinen Preisen ausgezeichnet. Mare Pitow erhielt zusätzlich über einen Büchergutschein, der wie immer vom Förderverein unserer Schule gespendet wurde.

 

 

 Andrea Herrmann

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok