Für ihre überdurchschnittlichen Leistungen im Rahmen des Bundes- und Landeswettbewerbs "Philosophischer Essay" 2018 sind die Schülerinnen Bahar Irmak Karaduman (EF) und Tuba Nur Kilic (Q2) sowie der Schüler Alexander Wiesner (Q2) von der Bezirksregierung Köln mit einer Urkunde ausgezeichnet worden.

Philosophie Wettbewerb

 

Alle drei Wettbewerbsteilnehmer des KKG haben ihren vierseitigen philosophischen Essay zum Thema "Führt Wissen zur Macht?" verfasst. Diese Fragestellung ist deutlich an eine dem englischen Philosophen Francis Bacon zugeschriebene Äußerung angelehnt. Zusammen mit den übrigen Themen des Wettbewerbs werden in der Regel alle Inhaltsfelder des Philosophieunterrichts der gymnasialen Oberstufe abgedeckt. Dazu standen im Herbst 2018 Zitate von Pico della Mirandola, Goethe sowie dem Islamwissenschaftler Prof. Dr. Ulrich Rudolph aus der Süddeutschen Zeitung zur Auswahl.
"Führt Wissen zur Macht?" – die Antworten der Schülerinnen und Schüler sind sehr unterschiedlich ausgefallen. Die Wahl der Fragestellung und die Art und Weise ihrer Bearbeitung zeugen jedoch in jedem Fall vom großen Engagement der Schüler für Argumentationstheorie, Erkenntnistheorie und politische Philosophie über den Unterricht hinaus. Die Essays der KKG-Schüler sind weiter unten und unter der Rubrik "Philosophie" als Anhänge einsehbar.
Die Internetpräsenz des Wettbewerbs ist für alle Interessierten hier erreichbar.

Maximilian Niessen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok