Antigone 1

 

Am Sonntag, den 29.8. und 5.9.2021 führte die Theater AG unter der Regie von Eva Weissenböck in der Aula Carolina ihr einjährig geprobtes Stück "anti_gone", vor.

Es begann mit einer eher düsteren, dramatischen Stimmung, welche über das Stück anhielt.  Das Stück wurde von August 2020 bis zum August diesen Jahres selbst während der Sommerferien geprobt. Da eine der Hauptrollen kurzfristig erkrankte, musste die Regisseurin, Frau Weissenböck, spontan für die Rolle einspringen, die sie trotz der Spontanität grandios darstellte.

Antigone Aula 1

In groben Zügen handelt das Stück Antigone von einem verheirateten Königspaar und deren Sohn, dessen Verlobte Antigone war. Deren Bruder verstarb und ließ Antigone mit ihrer Schwester zurück. Der König verbot jedoch das Begräbnis dieses Bruders, da dieser mehrere Morde im Laufe seiner Lebenszeit begangen hatte. Das Stück handelt insgesamt von den Beschlüssen Antigones und ihren Konflikten zwischen ihrer Trauer und ihrer Moral. Das Stück wurde äußerst überzeugend dargestellt. Unter der Regie von Eva Weissenböck konnten die Schauspieler Claire Stradal, Esther Theisen, Meryem Killic, Jan Grieger, Lilli Pyls und Paula Rademacher die verschiedenen Charaktere äußerst gut verkörpern. Dafür, dass dies eine Schulauführung war, konnte das antike Stück sehr anschaulich dargestellt werden. Das Stück hat insgesamt ebenfalls Bezüge zur heutige Zeit, was es ebenfalls für viele interessant macht.
Das Bühnenbild war schlicht gehalten. Dies lenkte also nicht von den schauspielerischen Fähigkeiten der Darsteller ab.

Die Q2 hatte für ihre Abifeier einen Kuchenstand organisiert, von welchem die Einnahmen in die Vorbereitung für ihre Abifeier fließen.

Esther Böving 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.