logo2

08.05.20

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Lehrerinnen und Lehrer,

liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

liebe Eltern des Kaiser-Karls-Gymnasiums,

Seit gestern, 07.05.20, haben wir weitere Konkretisierungen der Umsetzungen der Beschlüsse der Landesregierung durch das Ministerium für Schule und Bildung NRW in der „20. Corona-Mail“ erhalten. Vorgaben, Verfügungen und Erlasse, die sich aus früheren „Corona-Mails“ ergeben, müssen auch bei den Planungen bedacht werden.

 1. Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben am Kaiser-Karls-Gymnasium

Folgendes ist bei der Umsetzung der Bestimmungen in den verbleibenden sieben Wochen bis zu den Sommerferien bei der Planung von Unterricht am KKG zu berücksichtigen:

  • Die aktualisierten Abiturtermine können Sie dem Terminplan der Schule auf der Homepage entnehmen. Bitte beachten Sie, dass an den Tagen der mündlichen Abiturprüfungen (Mittwoch und Donnerstag, 03. und 04.06.20) kein Unterricht erteilt wird. Da die Anzahl der mündlichen Nachprüfungen zu den schriftlichen Abiturprüfungen wegen der Möglichkeit der Meldungen durch Schülerinnen und Schüler erst kurzfristig feststeht, können noch weitere Prüfungstage hinzukommen (s. Terminplan).
  • Die Hygienebestimmungen und die Abstandsregeln führen an unserer Schule dazu, dass alle Räume im Gebäude entsprechend mit Tischen und Stühlen so ausgestattet worden sind, dass in der Regel nur noch 8 – 12 Personen in einem Raum beschult werden können.
  • Größere Räume werden für Abiturklausuren und Klausuren, die noch verbindlich in den Jahrgangsstufen Q1 und EF bis zu den Sommerferien geschrieben werden müssen, gebraucht. Die Aula Carolina wird ab kommendem Dienstag, 12.05.20, für die schriftlichen Abiturprüfungen und Nachschreibetermine der Abiturienten genutzt. In der Turnhalle Augustinerbach schreiben ab dem 25. Mai drei Wochen die Q1- Schülerinnen und Schüler Klausuren, danach liegen in der verbleibenden Zeit bis zu den Sommerferien die Klausuren des Jahrgangs EF.
  • Der vorgeschriebene Reinigungsplan der Stadt Aachen für die Schulen sieht vor, dass jeder schulische Raum einmal am Tag den Bestimmungen entsprechend gereinigt wird (am KKG ab dem frühen Nachmittag). Das bedeutet, dass ein Raum nicht mehrfach am Tag durch verschiedene Lerngruppen belegt werden darf. Das erschwert wiederum einen schulischen Normalbetrieb im Kurssystem planerisch äußerst und führt dazu, dass sich die Bestimmungen personell und räumlich am KKG nur für maximal zwei Jahrgangsstufen gleichzeitig einhalten lassen, wenn zudem noch parallel Abiturprüfungen laufen.
  • Lehrkräfte, die schwanger sind, einer Risikogruppe angehören und/oder 60 Jahre und älter sind, dürfen nicht in mündlichen Abiturprüfungen und im Präsenzunterricht eingesetzt werden, wohl aber im „Homeschooling“.
  • Ab Montag, 04.05.20, gilt, wie schon im letzten Informationsschreiben vermerkt, am KKG die Nasen-Mundschutz-Pflicht. Die Auf- und Abgänge im Altbau sind mit Schildern geregelt. Ansonsten gilt generell ein „Rechtsgeh-Gebot“, d.h. auf den Fluren bzw. im Zugangsbereich der Schule gehen alle beim Eintreten oder Verlassen des Gebäudes immer rechts, so dass der notwendige Abstand eingehalten werden kann. Gedränge an Türen ist unbedingt zu vermeiden, Brandschutztüren dürfen nicht dauerhaft geöffnet werden. Mit Rücksichtnahme und der nötigen Ruhe müssten diese Regelungen zu unser aller Sicherheit einzuhalten sein.
  • Die Mensa hat ab Montag, 04.05.20, nur zum Verkauf von Brötchen, Snacks und Getränken unter Beachtung der Abstandsregeln (Markierungen sind angebracht) und mit Tragen des Nasen-Mundschutzes geöffnet. Ein Aufenthalt zum Verzehr der Getränke und Speisen ist in der Mensa nicht gestattet. Unser Caterer, die „Waldschenke“, hat erklärt, dass er bis zu den Sommerferien kein warmes Essen mehr liefern kann. Das bedeutet, dass es mittags bis Ende Juni kein warmes Mittagessen am KKG gibt.

2. Die konkrete zeitliche Planung für den Zeitraum vom 11.05. - 26.06.20

  • Ab Montag, 11.05.20, beginnt der Präsenzunterricht für die Jahrgangsstufe Q1 nach einem gesonderten und mit den beiden Koop-Schulen abgestimmten Plan nach A- und B-Wochen. Herr Ritzefeld, der Oberstufenkoordinator, hat gestern die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern der Jahrgangsstufe Q1 in einem ausführlichen Schreiben über den gesonderten Stunden- und Raumplan der Q1 und die sich ab dem 25.05.20 anschließende Klausurphase informiert.
  • Ab Montag, 18.05.20, wird für die Jahrgangsstufe EF wieder Präsenzunterricht erteilt. Ab Freitag, 05.06.20, schreiben die Schülerinnen und Schüler der EF entsprechend den Vorgaben ihre verpflichtenden Klausuren. Auch dazu erhalten Schülerinnen und Schüler ein gesondertes Schreiben der Oberstufenleitung mit dezidierten Angaben zum Stunden- und Raumplan.
  • Die Jahrgangsstufen 5 – 9 werden tageweise ab Freitag, 05.06.20, beschult. Jeweils die vier Klassen eines Jahrgangs erhalten dann neben der Weiterführung des „Homeschoolings“ an bestimmten Tagen sechs Stunden Unterricht, überwiegend in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch. Alle fünf Jahrgangsstufen werden also bis zu den Sommerferien Präsenzunterricht haben, auch wenn die Anzahl der Tage für jede Klasse in der Summe „überschaubar“ bleibt.

Die Pausenhöfe Quadrum und Wäldchen werden geteilt, so dass jeweils einer Klasse ein Areal zugewiesen wird. Die Raumplanung erfolgt so, dass die Wege zu den Pausenhöfen jeweils möglichst wenig Berührungspunkte mit anderen Klassen zulassen. Anfang und Ende der Doppelstunden werden in den einzelnen Klassen etwas zeitversetzt erfolgen.

Nähere Informationen zur Terminierung und zum genauen Ablauf der Beschulungstage sowie die jeweiligen Stunden- und Raumplanungen werden wir Ihnen rechtzeitig schriftlich zukommen lassen.

Uns alle stellen diese Zeiten einer weltweiten Pandemie, die schwierigen Umstände einer langen Überbrückung durch „Homeschooling“ und die Umsetzung und Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben vor Herausforderungen, die wir so bisher noch nicht kannten, und wir freuen uns alle wieder auf „normale“ Schulzeiten. Wir hoffen, dass wir gemeinsam gut und gesund durch die verbleibenden Wochen bis zu den Sommerferien kommen.

Viele Grüße

Jürgen Bertram, Dirk Adamschewski & Andreas Ritzefeld

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok