logo2

02.05.20

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Lehrerinnen und Lehrer,

liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

liebe Eltern des Kaiser-Karls-Gymnasiums,

Die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Bundesländer werden am Mittwoch, 06.05.20, über die weitere schrittweise Öffnung der Schulen beraten und die Öffentlichkeit informieren.

 1. Wiederaufnahme des Unterrichts für die Jahrgangsstufe Q1

Da wir „Stand heute“ noch keine Informationen über ein konkretes Datum der Wiederaufnahme des Unterrichts für die Q1 erhalten haben, gehen wir davon aus, dass die vorgesehene Wiederaufnahme des Unterrichts für die Jahrgangsstufe Q1 auf keinen Fall vor Donnerstag, 07.05.20, erfolgen kann.

Schulleitung und Oberstufenteam des Kaiser-Karls-Gymnasiums haben in Absprache mit der Stadt Aachen alle notwendigen Vorbereitungen getroffen, die eine Wiederaufnahme des Unterrichts für die Jahrgangsstufe Q1 (und in der Folge dann auch weiterer Jahrgänge) im Rahmen der räumlichen Möglichkeiten der Schule unter Einhalten der Hygienebestimmungen ermöglichen. Die Einrichtung der Räume nach den allgemeingültigen Hygienestandards hat dazu geführt, dass sich je nach Raumgröße in der Regel nur noch 8-12 Schülerinnen und Schüler plus Lehrkraft in einem Raum aufhalten dürfen. Dies führt dazu, dass neben der Durchführung der Abiturprüfungen in Absprache mit den Koopschulen Couven-Gymnasium und St.- Leonhard die Leistungs- und Grundkurse der Q1 voraussichtlich geteilt und diese geteilten Kurse nur in A- und B-Wochen unterrichtet werden können. Alle Planungen für die Jahrgangsstufe Q1 sind abgeschlossen, so dass einer Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts von unserer Seite nichts im Wege steht.

Weitere Ausführungen zur Wiederaufnahme des Unterrichts für die Jahrgangsstufe Q1 wird den Schülerinnen und Schüler sowie ihren Eltern der Oberstufenkoordinator Andreas Ritzefeld in einem gesonderten Schreiben sofort dann zukommen lassen, wenn ein festes Datum der Wiederaufnahme des Unterrichts von Seiten des Ministeriums bekanntgegeben ist.

2. Maskenpflicht am Kaiser-Karls-Gymnasium ab Montag, 04.05.20

Ab Montag, 04.05.20, besteht für alle Schülerinnen und Schüler, alle Lehrkräfte und Mitarbeiter sowie alle Personen, die das Schulgebäude betreten, die Pflicht im Gebäude eine Nasen-Mund-Schutzmaske zu tragen. Im Unterricht selbst und beim Schreiben der Abiturklausuren oder dem Ablegen der mündlichen Abiturprüfungen gilt: Nachdem alle Personen ihre Sitzplätze in einem Raum eingenommen haben, kann der Nasen-Mundschutz unter Beachtung der 1,5m-Abstandsregel abgenommen werden. Sobald ein Sitzplatz aber verlassen wird, muss die Schutzmaske wieder getragen werden.

3. Weiterführung des Homeschoolings

Für die Jahrgangsstufen 5 – Q1 gilt auch weiterhin die Fortführung des Homeschoolings. Wir bedanken uns für einige konstruktive Rückmeldungen von Schülern, Lehrkräften und Eltern und hoffen, dass wir gemeinsam die Abläufe immer besser gestalten können.

Halten Sie alle durch, machen das Beste daraus und bleibt gesund!

Jürgen Bertram & Dirk Adamschewski

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok