logo2

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Eltern,

„Let´s get loud again“  –

Das Karlsfest des KKG im C.A.R.L.

Das diesjährige Karlsfest des KKG begann am Freitagabend (20.01.) mit einem feierlichen ökumenischen Gottesdienst im Aachener Dom. Der KKG-Schulchor und der Eltern-Lehrer-Chor „Öcher Quinten“  gestalteten die Feier musikalisch.

„Let´s get loud again“, unter diesem Motto fand dann Samstagnachmittag (21.01.) endlich wieder nach der langen Corona-Pause ein Karlsfest in Präsenz für die ganze Schulgemeinde des Kaiser-Karls-Gymnasiums statt, diesmal in den Räumen des C.A.R.L. der RWTH Aachen. Zahlreiche Programmpunkte boten den knapp 1000 Zuschauern eine bunte Vielfalt an Höhepunkten des kulturellen Lebens an der Schule.

Die Feier eröffnete das schulische Orchester, das sich vielseitig mit Werken aus Barock, Klassik und der Moderne präsentierte. Es folgte der erste Auftritt der neu gegründeten Theater-AG der fünften und sechsten Klassen. Sie brachten eine Kostprobe ihrer modernisierten Version des Märchens „Aschenputtel“ auf die Bühne. Die Tanz-AG der Klassen 5 und 6 begeisterten dann mit einer flotten Darbietung ihres Könnens das Publikum.

Einen Einblick in die Entstehung eines selbstverfassten Theaterstückes brachte die Theater-AG auf die Bühne, danach gab der Literaturkurs der Q1 einen Einblick in die Eigenproduktion ihrer szenischen Collage zum Thema Europa und europäische Krisen in der Geschichte und heute.

Dass der Gedanke eines friedlichen und geeinten Europas am KKG nicht nur beim Karlsfest auf dem Programm steht, sondern im schulischen Alltag gelebt wird, stellte die Europa-AG unter Beweis: Europa-Preise wurden an Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte verliehen, die sich im letzten Jahr besonders im Sinne des europäischen Gedankens für Menschen aus und in der Ukraine engagiert haben. Einen Sonderpreis erhielt die Schülermutter Kathrin Cramm, die seit fast einem Jahr ehrenamtlich Deutschunterricht für ukrainische Mädchen und Jungen an unserer Schule erteilt.

Die Werbung für die Teilnahme am nächsten Kinderkarnevalszug, bei dem sich die Schulgemeinschaft als Bücherwürmer präsentieren möchte, beendete den ersten Teil der Veranstaltung, bevor sich alle Besucherinnen und Besucher an einem von der Schulpflegschaft liebevoll hergerichteten Buffet in der Pause stärken konnten.

Herausragende Schülerinnen und Schüler der Q2 wurden durch den Verein der Ehemaligen für großartige Leistungen und langjähriges Engagement mit Buchpreisen geehrt. Die diesjährigen Awards der Schülervertretung, verliehen wegen besonderer Verdienste um die Schulgemeinschaft, gingen an Luca Schellenberg (Schüler), Bart Mellaerts (Eltern), Bernd Keuthen (Lehrer) und Sylvia Feyerl (Special- Award) 

Die musikbegeisterten Zuschauer konnten sich an Schüler-Chor, KKG-BigBand, vokalpraktischem Chor und der neu gegründeten Schülerband erfreuen, in der die Sängerin Shirin Thietges stimmungsvoll für Gänsehautmomente sorgte. Die Zirkus-AG nahm die Besucher mit auf eine magische Reise mit Jonglage und Akrobatik sowie selbst einstudierten Tanzchoreografien.

Eines von vielen Highlights war der Theaterauftritt der „Fehlbesetzung“, in der einige spielfreudige Lehrerinnen und Lehrer humorvoll eine nicht ganz realistische Prüfungssituation darstellten. Den Schlusspunkt einer großartigen Veranstaltung setzte eindrucksvoll die Tanzgruppe der Q2..

Glänzend moderiert von den drei Q1-Schülerinnen Lili Pyls, Diana Radu und Zanna Stier prägten Vielfalt, Kultur, Kooperation und Begeisterung den Nachmittag im bis auf den letzten Platz besetzten Hörsaal im C.A.R.L.. Eltern, Schülerinnen und Schüler, Kollegium und Kooperationspartner haben gemeinsam etwas Großes auf die Bühne gestellt und gezeigt, wie bunt und lebendig das Schulleben am KKG ist.

Katharina Baerens

Personelle Veränderungen zum 2. Halbjahr 22/23

Zum 2. Halbjahr gibt es einige personelle Veränderungen am Kaiser-Karls-Gymnasium in der Unterrichtsverteilung und im Stundenplan.

Simon Boes, Lehrer für Mathematik und Physik, erweitert zum 01.02.23 mit einer Festanstellung das Lehrerkollegium. Eine weitere Lehrkraft mit der Fächerkombination Mathematik und Physik wird wohl noch vor den Osterferien mit einer Festanstellung Unterricht übernehmen. Zwei Vertretungslehrkräfte für die Fächer Deutsch und Sport werden auch in der nächsten Zeit ihre Tätigkeit am KKG aufnehmen sobald die Einstellungsvoraussetzungen einen unterrichtlichen Einsatz ermöglichen.

Wir wünschen alle neuen Lehrkräften einen guten Start am KKG!

Jürgen Bertram & Dirk Adamschewski

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.