Zometool 1

Einen Vormittag lang durfte die Klasse 7c in den Genuss kommen, geometrische Körper genauer zu studieren. Im letzten Schuljahr gewann die Klasse 7c den Klassenpreis beim Problem des Monats, unserem Unterstufenwettbewerb der Mathematik.

Zur Belohnung lud Prof. Kobbelt die Klasse zu sich ans Visual Computing Institute auf der Hörn ein und weckte in den jungen Menschen die Begeisterung für vielfältige geometrische Strukturen. Dabei stellte er den spannenden Beruf des Informatikers im Bereich der Computergrafik vor und zeigte motivierende Anwendungen aus modernen Zeichentrick-Filmproduktionen.

Zometool 1

Im Workshop wurde dann mit den Zometool-Steckelementen fleißig gebaut. Angefangen mit einem einfachen Würfel, wurde der Körper in die vierte Dimension verschoben. Diese 4D-Projektion wurde dann um eine weitere Dimension zu einer 5D-Konstruktion ergänzt. Im Anschluss wurden die Platonischen Körper erkundet und gebaut. Diese perfekten Strukturen waren die Grundlage für viele kreative Entwicklungen. So baute eine Schülerinnengruppe einen Schneemann namens Olaf. Eine andere Gruppe widmete sich einem ganz eigenen Großprojekt der besonderen Art. Es entstand eine regelmäßige Schneekugel, die aufgrund ihrer Symmetrie beeindruckt. Wer sich davon überzeugen möchte, darf dieses kunstvolle Objekt im Raum von Frau Wolf bestaunen.

Zometool 3

In weiteren Projekten wurden Kleider, ein Vampirumhang und ein Fußballstadion, sowie andere geniale Körper liebevoll gestaltet. Es war ein wundervoller Vormittag mit viel kreativer Freude. Zurück im KKG fasste Darimir aus der 7c seine Eindrücke wie folgt zusammen: „Das war heute der schönste Schultag meines Lebens.“

Zometool 4

Zometool 5

Wir danken Herrn Kobbelt für diesen wundervollen Workshop.

Andreas Kral

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.