Das Fach Sport wird in der Erprobungsstufe in der Klasse 5 vierstündig und in Klasse 6 zweistündig erteilt. Der wöchentliche Stundenumfang beträgt in Klasse 7 drei, in Klasse 8 vier und in Klasse 9 zwei Unterrichtsstunden.

 

Das Fach Sport soll bei den Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Bildungs- und Erziehungsauftrages der Schule Bewegungsfreude und Gesundheitsbewusstsein fördern. Durch Bewegung, Spiel und Sport soll überdauernd und langfristig die Freude an der Bewegung und am Sport erhalten werden, so dass die Schülerinnen und Schüler:in der Lage sind, die eigene Motivation zur Förderung und Erhaltung vonGesundheit und Fitness überdauernd hoch zu halten und zumanifestieren,sich als selbstwirksam erfahren,Wissen über Gesundheit und Fitness im und durch Sport besitzen,Wissen über Gesundheit und Fitness des eigenen Körpers besitzen unddiese differenziert wahrnehmen können,Wissen über die eigenen Lernstrategien besitzen und diese anwendenkönnen,den Umgang mit einer bewegungsfreudigen, gesunden Lebensführungkonstruktiv anwenden können,sich im schulischen Umfeld und durch alle am Schulleben Beteiligten (Schulleitung, Lehrkräfte, Eltern, Mitschülerinnen und Mitschüler) sozialanerkannt und integriert wissen.
 

Darüber hinaus können Schülerinnen und Schüler vielfältige Möglichkeiten im Rahmen des flexiblen Ganztags sowie des außerunterrichtlichen Sports in der Schule nutzen.

 
Sportliche Arbeitsgemeinschaften
Auch außerhalb des Unterrichts können die Schülerinnen und Schüler an Arbeitsgemeinschaften teilnehmen, um gezielt ein besonderes Talent oder Interesse im sportlichen Bereich zu vertiefen. Es gibt in jedem Schuljahr ein großes Angebot an Arbeitsgemeinschaften, in dem sich beispielsweise verschiedene Fußballgruppen für unterschiedliche Altersklassen wiederfinden lassen.
 
Wettbewerbe
Den Schülerinnen und Schülern des Kaiser-Karls-Gymnasiums soll darüber hinaus die Gelegenheit gegeben werden, ihre Leistungsfreude und -bereitschaft in Wettkämpfen zu erproben und auszubilden. Deshalb setzen sich die Lehrkräfte engagiert für die Bildung von Schulmannschaften und die Teilnahme an Wettkämpfen wie den Stadtmeisterschaften ein. Betreut werden die Schulmannschaften von Florian Wieland. Die jedes Jahr sehr erfolgreichen Schachs-Mannschaft des KKG betreut Friedhelm Kerres.
 
Bundesjugendspiele
Am Ende des Schuljahres finden auch immer die Bundesjugendspiele im Aachener Waldstadion statt, bei denen die Schülerinnen und Schüler ihre Sportlichkeit unter Beweis stellen und in verschiedenen Disziplinen (Sprint, Weitwurf und Weitsprung) gegeneinander antreten können.
 
S. Salein