„Cool“, „Mensch, spitze“, „Super“ waren nur einige der begeisterten Schülerreaktionen, als im September 2009 nach ca. zehnmonatiger Bauzeit unsere Schulmensa eröffnet wurde.

Am 16.09. wurde sie mit einem kleinen Festakt, zu dem sich die Presse, Vertreter der Stadt, die beteiligten Architekten, Vertreter der Schüler-, Lehrer- und Elternschaft in den schönen neuen Räumlichkeiten einfanden, ihrer Bestimmung übergeben. Helle, warme und freundliche Farbtöne bestimmen die für ca. 100 Personen ausgerichteten Räume.


alt  alt

Die Betreuung der Mensa liegt in den bewährten Händen von Frau Ney, die allen Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften vom Brötchenverkauf seit Jahren bestens bekannt ist.

Mittags liefert die Waldschenke warmes Essen, eine vegetarische Mahlzeit und ein Gericht mit Fleisch (jeweils zum Preis von 3,60 €), das über die Homepage geordert werden kann.

alt

Großer Beliebtheit erfreuen sich der Kaffeeautomat mit seinem vielfältigen Angebot (u.a. Kaffee, Cappuccino, Latte Macchiato, Tee und heißer Kakao) und der Wasserspender. Vor allem zum Mittagessen, nach Sportstunden und dem ausgiebigen Spielen auf den Schulhöfen wird das gekühlte, kostenlose Wasser gerne getrunken.

alt

Schon nach kurzer Zeit entwickelte sich die Mensa in Pausen und Freistunden zum beliebten Treffpunkt unserer Schüler und ist inzwischen aus dem Schulalltag nicht mehr wegzudenken. Die überaus positive Resonanz, die wir auch schon seit Beginn des Mensabetriebes immer wieder von Schülerinnen und Schülern bestätigt bekommen haben, zeigen unter anderem die Antworten auf die 12 Fragen zum Mensa-Essen, die elf Schülerinnen und Schüler und zwei Lehrer im November 2010 überlegt und ausgewertet haben. Lesen Sie selbst!