Grundschulen 5-7 MINT-Kurse 8-9 WP II-MINT Oberstufe Studium

 

Angebote für Grundschüler
 
Seit 2013 bietet das KKG das Projekt „Die Großen mit den Kleinen“ für regionale Grundschulen an. Bei dieser MINT-Lehrer-Nachwuchsförderung erlernen KKG-Oberstufenschüler Grundelemente naturwissenschaftlichen Unterrichts und führen diesen mit vielen Experimenten, die für Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 besonders motivierend gestaltet sind, durch. Beim Schnuppernachmittag am KKG erhalten Grundschülerinnen und Grundschüler vielseitige Einblicke in den MINT-Bereich.

 

MINT-Asse (5. & 6. Jgs.) Spitzenförderung

Die MINT-Asse sind 12 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 und 6, die über den Unterricht hinaus eine Herausforderung im MINT-Bereich suchen.

Ziel ist es selbst gewählte Projekte umzusetzen und mit viel Freude den eigenen Forschergeist weiter auszubauen. Dazu lernen sie Elemente der Projektarbeit kennen und werden an naturwissenschaftliche Arbeitsweisen herangeführt. Mit den Projektergebnissen nehmen die MINT-Asse an kleineren Wettbewerben teil.
 

 

 

MINT-KKG-Kurs (5.-7. Jgs.) Breitenförderung

Zu Beginn der Unterstufe können unsere Schülerinnen und Schüler zusätzlich zu ihrem Unterricht einen MINT-KKG-Kurs wählen, in dessen Rahmen sie spielerisch lernen, Phänomene aus ihrer Alltagswelt experimentell zu untersuchen und zu deuten. Exkursionen und Wettbewerbe ergänzen diesen forschend-entdeckenden Ansatz. Bis einschließlich zur 7. Klasse werden im halbjährlichen Wechsel Themenfelder aus allen MINT-Fächern vorgestellt. Dabei erhalten unsere Schüler Gelegenheit, sich bereits in der 6. Klasse mit chemischen Fragestellungen oder in der 7. Klasse mit physikalischen Phänomenen zu beschäftigen, obwohl laut Lehrplan diese Fächer in den jeweiligen Jahrgängen nicht unterrichtet werden. Die Kursgröße ist auf 20 Schülerinnen und Schüler begrenzt. Die Teilnahme an diesem Förderangebot ist freiwillig. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erhalten einen qualifizierenden Leistungsvermerk auf ihrem Halbjahreszeugnis, der jedoch nicht versetzungswirksam ist.
 

Wahlpflichtfach II (8. – 9. Jgs.)

In den Jahrgangsstufen 8 und 9 können die MINT-interessierten Schüler auch das Fach Naturwissenschaften im Wahlpflichtbereich II wählen: fachübergreifend werden in der 8. Jahrgangsstufe Projekte aus der Fächerkombination Informatik/Physik und in der 9. Jahrgangsstufe aus der Fächerkombination Biologie/ Chemie erarbeitet. In diesem Kurs werden Klausuren geschrieben, die Zeugnisnote ist versetzungsrelevant. Dieser Kurs ist an Kooperationen mit außerschulischen Lernorten gekoppelt.
 

Das naturwissenschaftliche Wahlangebot in der Oberstufe

Am Kaiser-Karls-Gymnasium können die Fächer Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie und Physik in der Oberstufe als Grund- und Leistungskurse gewählt werden. Dies wird auch durch seit über 20 Jahren bestehende die Kooperation in der Oberstufe mit dem Couven- und St. Leonhard-Gymnasium gewährleistet.

Oberstufe - Übergang Schule-Studium-Beruf

Die Gestaltung des Übergangs Schule-Studium-Beruf spielt für die Nachwuchsförderung im MINT-Bereich eine wichtige Rolle. Jedes Schuljahr wird ein ‚Tag der Studien- und Berufsorientierung‘ veranstaltet, an dem Professoren, Studenten, Eltern und Unternehmen vor Ort ihre Studiengänge und Berufsfelder vorstellen. MINT-Studiengänge und die dazugehörigen Berufsfelder sind zahlreich vertreten.

 

Über das MINT-EC-Netzwerk werden mit MINT-EC Schülerforen, MINT-Camps, MINT-Excellence-Akademien, Fraunhofer MINT-EC-Talents, dem MINT400 – Das Hauptstadtforum oder dem MINT100 – Das Regionalforum vielseitige Möglichkeiten geboten, Einblicke in MINT-Berufe zu erhalten. Mit dem MINT-EC-Zertifikat erhalten unsere Schülerinnen und Schülern eine Würdigung zum Abitur für herausragende Leistungen und besonderes Engagement im MINT-Bereich. Das bundesweit einheitliche Zertifikat motiviert Schülerinnen und Schüler zur intensiveren Teilnahme an diversen MINT-Aktivitäten.

 

Für die Nachwuchsförderung im Lehramtsbereich der MINT-Fächer ist das Projekt „Die Großen mit den Kleinen“ eingeführt worden, in dessen Rahmen KKG-Oberstufenschülerinnen und -schüler an die Lehrerrolle herangeführt werden und mit spannenden Experimenten Grundschüler für MINT begeistern.

 

Die CAMMP-week ist für unsere mathematisch orientierten Oberstufenschüler eine Möglichkeit in Kooperation mit der RWTH Aachen praxisnahe Problemstellungen, anwendungsorientiert zu lösen. Weitere Workshops zum Thema ‚Übergang Schule-Beruf‘ werden in Kooperation mit der RWTH-Aachen, der FH-Aachen, dem MINT-EC-Netzwerk und dem Zdi-Zentrum Antalive angeboten. 
 
  A. Kral, Dr. Ch. Roeckerath, Dr. R. Thißen
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (MINT-Kurs-Konzept KKG.pdf)MINT-Kurs-Konzept KKG.pdf[ ]1173 KB