Sekundarstufe I
Am KKG lernen alle Schülerinnen und Schüler als erste Fremdsprache Englisch und haben in den folgenden Jahrgangsstufen die Wahl zwischen Latein, Französisch, Spanisch und / oder Hebräisch.

Alle Schülerinnen und Schüler lernen am KKG in der Klasse 5 als erste Fremdsprache Englisch, für das i.d.R. bereits in der Grundschule die ersten Grundlagen gelegt wurden.

In Klasse 6 belegen dann alle Schülerinnen und Schüler eine zweite Fremdsprache: Sie können dabei im Wahlpflichtbereich I (WP I) zwischen Französisch und Latein wählen.

Die Fachgruppen Französisch und Latein haben sich auf den frühen Sprachenbeginn eingestellt und altersgemäß konzipierte Lehrbücher für die zweite Fremdsprache eingeführt: Französisch wird nach dem neuen Lehrwerk „À plus! - Französisch für Gymnasien, nouvelle édition“ (Cornelsen-Verlag) unterrichtet, der Lateinunterricht basiert auf dem Lehrbuch „Viva“ (Vandenhoeck & Ruprecht).

Zu beiden Lehrwerken gibt es vielfältige Zusatzmaterialien, wie z.B. Arbeitshefte und PC-Programme (mit Übungssoftware und Wortschatztrainer), für das Fach Französisch zudem Audio- oder Video-Material.

In Klasse 8 im Wahlpflichtbereich II (WP II) steht künftig ein Wechsel in der Sprachenfolge am KKG an: Weiterhin können die Schülerinnen und Schüler grundsätzlich wählen, ob sie einen naturwissenschaftlichen bzw. künstlerischen Schwerpunkt belegen oder durch eine weitere, dritte Fremdsprache ihr sprachliches Profil schärfen möchten.

Bis einschließlich zum Schuljahr 2017/18 kann im WP II-Bereich Französisch, Latein oder Spanisch und ab dem Schuljahr 2018/19 nur noch Latein oder Spanisch in Klasse 8 gewählt werden.


Sekundarstufe II
Als vierte bzw. fünfte Fremdsprache können Schülerinnen und Schüler am KKG, je nachdem was in der Mittelstufe erlernt wurde und sofern sich eine genügend große Zahl von Schülerinnen und Schülern für die jeweilige Sprache entschieden hat, die Fächer Französisch (derzeit einzigartig in Aachen) u/o Spanisch u/o Hebräisch belegen, die ab der Einführungsphase (EF, Klasse 10) als neu einsetzende Fremdsprachen angeboten werden. Wenn eine Sprache bereits in der Sekundarstufe I erlernt wurde, kann sie nicht als neu einsetzende Fremdsprache in der Oberstufe gewählt werden.

Alle in der Sekundarstufe I erlernten Fremdsprachen können am KKG in der Sekundarstufe II (Oberstufe) als fortgeführte Fremdsprachen gewählt und belegt werden, sofern sich eine genügend große Zahl von Schülerinnen und Schülern für die jeweilige Sprache entschieden hat.

Momentan werden alle Fremdsprachen (Englisch - Latein - Französisch - Spanisch - Hebräisch) in der Oberstufe unterrichtet.

 

Die Sprachenfolge am KKG im Überblick:

Klasse / Stufe

Sprache

5

Englisch



6 - WP I

Französisch oder Latein



8 - WP II

Französisch (noch bis 2017/18), Spanisch oder Latein



EF (ggf. bis Q2)

neu einsetzend: Französisch u/o Spanisch u/o Hebräisch

fortgeführt: Französisch u/o Latein u/o Spanisch

 


Tabellarischer Überblick über das sprachliche Abschlussniveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) in der gymnasialen Oberstufe für die modernen Fremdsprachen:

Stufe

fortgeführte Fremdsprache

neue einsetzende Fremdsprache

EF

B1/B2



A2

Qualifikationsphase 1

(Q1)

B2



A2/B1

Qualifikationsphase 2

(Q2)

B2/C1



B1/B2


Sprachabschluss der Alten Sprachen in der Gymnasialen Oberstufe:

Sprache erlernt seit Stufe

Zeitpunkt des erreichten Sprachabschlusses

6

Latinum am Ende der EF



8

Latinum am Ende der Q2



EF



Hebraicum am Ende der Q2



V. Werner