Durch die geographische Lage des Kaiser-Karls-Gymnasiums in der Innenstadt Aachens, im Herzen der Euregio Rhein-Maas und in unmittelbarer Nähe zum Dreiländereck „Deutschland, Belgien, Niederlande“ liegt der Schule die Begegnung mit den Nachbarländern Belgien und Niederlande sowie die Vermittlung des euregionalen Gedankens auf vielfältigen Ebenen innerhalb und außerhalb des Unterrichts besonders am Herzen.

Deshalb fördert das Kaiser-Karls-Gymnasium als Euregio-Profilschule Sprachkenntnisse seiner Nachbarn sowie das Zusammenleben in der Euregio durch diverse Projekte und persönliche Begegnungen (v.a. in Klasse 5 und 6).  Hierzu gehört beispielsweise ein Schnupperkurs Französisch in Klasse 5. Die verantwortliche Leitung liegt bei Verena Werner.