Das SV-Team im Schuljahr 2017/2018:

Leonard Schneiders (Schülersprecher, Öffentlichkeitsarbeit)
Charlotte Kerff (Schülersprecherin und Kassenwart)
Marie Kerff (Veranstaltungskoordinatorin und Pulliaktion)
 

Die SV-Verbindungslehrer im Schuljahr 2017/2018:

Herr Thißen und Frau Stüßer
 

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 


Um das Pädagogische Profil der Schule ganzheitlich erfüllen zu können, nimmt die persönliche Beziehung zwischen Lehrer und Schüler einen großen Raum ein. Diese Beziehung zu pflegen und eine freundliche Atmosphäre zu erschaffen, ist die Aufgabe des Lehrers, sowie des Schülers. Ein wichtiger Baustein dieser Beziehung wird durch die schulinterne Schülervertretung (SV) verkörpert. Die Schülervertretung vertritt die fachlichen, kulturellen, sportlichen, politischen und sozialen Interessen der Schüler gegenüber der Schule, den Lehrern und den Eltern.

Die Schülervertretung setzt sich aus allen Klassen- und Stufensprechern zusammen, welche auf einer Schülerratssitzung zusammenkommen und das SV-Team für das kommende Jahr wählen. Die Aufgaben einer Schülervertretung bestehen darin die Interessen der Schülerschaft bei der Schulleitung, auf Schulkonferenzen, Fachkonferenzen, Schulpflegschaftssitzungen und regional auf Bezirksdelegiertenkonferenzen zu vertreten und an Entscheidungen mitzuwirken. Die Vertreter auf diesen Konferenzen werden demokratisch gewählt.

Die Schülervertretung wirkt in der Zusammenarbeit dieser Schule jedoch in einen größeren Rahmen mit. Somit engagiert sie sich in vielen weiteren kulturellen und sozialen Angelegenheiten, u.a. bei der Mitgestaltung des Karls- und des Sommerfests, bei der Ausrichtung von schulinterne Projekte (z.B.: Unterstufennachmittag, Nikolausaktion), bei der Mitwirkung von schulübergreifenden Projekten (z.B.: Mittelstufenparty in Kooperation mit anderen Schulen) und der Teilnahme an der Bezirksdelegiertenkonferenz.

Zusammenfassend ist die Schülervertretung ein wichtige Komponente im Schulleben und der Schulgestaltung.