Individuelle Beratungsgespräche

Die Schulleitung des Kaiser-Karls-Gymnasiums bietet interessierten Eltern der 4. Grundschulklassenindividuelle Beratungsgespräche an, in denen die Gestaltung des Schulwechsels von der Grundschule zum Gymnasium und die Angebote am KKG im Rahmen des „Flexiblen Ganztags“ (Unterrichtsgestaltung, Betreuung, Mensa, Förderprogramme, AGs etc.) erläutert werden.
Dieses Angebot gilt auch für Schülerinnen und Schüler, die ans KKG wechseln oder in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe eintreten möchten, und ihre Eltern.
Anmeldegespräche
Die Stadt Aachen gibt den Anmeldezeitraum, der meistens im Frühjahr im Februar/März liegt, für die städtischen Gymnasien vor. Beim Anmeldegespräch nehmen sich die Schulleitung, Jürgen Bertram und Dirk Adamschewski, und die beiden Erprobungsstufen-Koordinatoren, Heribert Körlings und Kathrin Pauls, Zeit, Kinder und Eltern kennen zu lernen und ausführlich miteinander über den Übergang auf das Gymnasium zu sprechen. Dabei können auch Wünsche zur Teilnahme am bilingualen Bildungsgang Englisch ab Klasse 5, am zusätzlichen Angebot der künstlerisch-musischen und naturwissenschaftlich-technischen Förderung und zur Klasseneinteilung geäußert werden.
Zur Anmeldung für die Klasse 5 sind folgende Unterlagen erforderlich:
  • die Geburtsurkunde des Kindes oder das Stammbuch,
  • das Originalzeugnis des 1. Halbjahrs Klasse 4 und zusätzlich eine Zeugniskopie,
  • den Originalanmeldevordruck (mit rotem Schulstempel der Grundschule) mit Angabe des Zweit- bzw. Drittwunschs.

Die Anmeldevordrucke werden von den Aachener Grundschulen ausgehändigt. Schülerinnen und Schüler aus Grundschulen außerhalb Aachens erhalten einen Anmeldevordruck im Sekretariat.Nach Ablauf der Anmeldefrist werden die abgebenden Grundschulen von der Anmeldung unterrichtet.

Klasseneinteilung
Bei der Anmeldung können die Kinder und ihre Eltern einen individuellen Wunsch für die Klasseneinteilung angeben, um bestehende Freundschaften aus der Grundschule beizubehalten oder auch Fahrgemeinschaften bilden zu können. Kriterien bei der Klasseneinteilung sind der Wohnort, das Verhältnis Mädchen-Jungen und der Wunsch bei der Anmeldung.

Die Klassen bleiben von der Jg. 5 bis zur Jg. 9 auch unabhängig von der Wahl der 2. Fremdsprache (WP I Latein oder Französisch) bestehen. Auch müssen sich Eltern und Kinder bei der Anmeldung zu Klasse 5 noch nicht entscheiden, welche 2. Fremdsprache in Klasse 6 gewählt wird.

Kennenlernnachmittag
Um den Übergang ans Kaiser-Karls-Gymnasium fließender und für die Kinder angenehmer zu gestalten, findet bereits vor den Sommerferien der Kennenlernnachmittag in der Aula Carolina statt, zu dem die Kinder eine Einladung erhalten. An diesem Nachmittag erhalten alle Kinder die Information, mit wem sie in welche Klasse kommen. Sie lernenihre Klassenlehrerin bzw. ihren Klassenlehrer, die zukünftigen Mitschüler und ihre Paten (aus der zukünftigen Klasse 9) kennen. Die Kinder werden dabei einzeln aufgerufen, treffen sich als Klasse und verbringen einige Zeit mit ihrem neuen Klassenlehrer / ihrer neuen Klassenlehrerin im Klassenraum. Dieses erste Kennenlernen ermöglicht direkt einen persönlichen Bezug zur neuen Schule und der neuen Klasse und soll auch die Aufregung vor der Einschulung etwas mindern.

KKG-Info-Mappe
Damit jede Schülerin und jeder Schüler sich gut zurechtfinden kann, erhalten alle Kinder beim Kennenlernnachmittag eine gelbe KKG-Info-Mappe mit den wichtigen Informationen zum Start an der neuen Schule (u.a. zur Hausaufgabenbetreuung und Mensabestellung). Diese Informationsmappe dient auch zum späteren Austausch zwischen Eltern und Lehrern und dazu, weitere wichtige Unterlagen abzuheften.  

Einschulungsfeier Jg. 5
Zum Beginn der Schulzeit am Kaiser-Karls-Gymnasium heißen wir am zweiten Tag nach den Sommerferien die neuen Fünftklässler/-innen mit ihren Eltern in der Einschulungsfeier herzlich willkommen in unserer Schulgemeinschaft. Die Einschulungsfeier findet in der Aula Carolina statt und beginnt in jedem Jahr mit einer kurzen Andacht, die von Religionslehrer/-innen und Sechstklässler-/innen vorbereitet wird. Auch das folgende abwechslungsreiche Programm wird von den Klassen 6 und ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern gestaltet, die dazu jedes Jahr verschiedene Lieder, Texte, Fotos und Theaterszenen vorbereiten. Anschließend werden die neuen Schülerinnen und Schüler von der Erprobungsstufenkoordination einzeln aufgerufen und kommen nach vorne, um sich als Klasse auf der Bühne zu treffen. Auch die Eltern der Sechstklässlerinnen sind aktiv an der Einschulungsfeier beteiligt und kümmern sich um die Bewirtung der neuen Schülerinnen Und Schüler sowie ihrer Familien.

Die ersten Tage an der neuen Schule und die Karls-Kladde
Den ersten Tag am Kaiser-Karls-Gymnasium verbringen die Kinder gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer / ihrer Klassenlehrerin und ihren Paten. Zur Unterstützung erhalten sie zum Einstieg ebenfalls die Karls-Kladde und ein Informationsheft von Schülern für Schüler.

Die Karls-Kladde dient als Hausaufgabenheft, enthält aber z. B. auch Platz für den Stundenplan, für Notizen und für Entschuldigungen, so dass alles kompakt in einem Heft notiert werden kann. Damit die Karls-Kladden nicht zu schwer werden, werden sie jeweils für ein Halbjahr gedruckt und ausgeteilt. Die Informationshefte sind von Schülerinnen und Schülern aus der Klasse 9 erstellt worden, die in Absprache mit Fünftklässler/-innen und Lehrkräften ein Willkommensheft gestaltet haben, in dem z. B. der Aufbau des Vertretungsplans erklärt wird und es auch eine spannende Schul-Rallye gibt.

Kostenloses Probe-Essen in der Schulmensa
In der ersten Woche besteht für alle neuen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 die Möglichkeit, an einen Tag gemeinsam mit der ganzen Klasse in der schulischen Mensa, der Cantina Carolina, ein kostenloses, warmes Mittagessen zu sich zu nehmen, um den Ort und das Angebot des warmen Mittagessens kennen zu lernen Das Essen sponsert der schulische Förderverein.

Sommerfest
Auf dem Sommerfest, das traditionell am dritten Freitag nach den Sommerferienunter einem bestimmten Motto mit einem bunten Programm und viel Geselligkeit in der Aula Carolina und auf dem Schulhof Quadrum stattfindet, werden die neuen Klassen 5 mit ihren Klassenleitungen feierlich der ganzen Schulgemeinde vorgestellt.

H. Körlings, K. Pauls