Am 20. Januar 2017 fand der alljährliche Karlsfestgottesdienst im Aachener Dom als Auftakt zu unserem großen Schulfest statt.

Acht SchülerInnen bereiteten die Messe zum Thema Gastfreundschaft zusammen mit Frau Baerens und Herrn Körlings vor. Jeder einzelne trug etwas zu der Gestaltung bei, sodass ein bunter Gottesdienst entstand. Inhaltlich wurden Schwierigkeiten in Bezug auf Gastfreundschaft, Menschen helfen und aufnehmen, thematisiert. Für die musikalische Untermalung des Abends sorgte der Eltern-Lehrer-Chor sowie der Unter- und Mittelstufenchor unter der Leitung von Frau Biehl.

 

Wie jedes Jahr wurde beim Gottesdienst Geld für einen guten Zweck gesammelt. Im Rahmen dessen wurde während der Vorbereitung Kontakt zum Kindermissionswerk aufgenommen. Passend zu unserem Thema Gastfreundschaft wählten wir ein Projekt, das darauf setzt Kinder verschiedener Herkunft zusammenzubringen und Fremdheit zu überwinden. Als Nachbarland von Syrien hat der Libanon viele Menschen aufgenommen. So ist dort inzwischen rund jeder vierte Einwohner ein Flüchtling. Zunehmend gerät das Land an seine Grenzen. Die Infrastruktur ist überlastet, und gerade dort, wo sich Armut auf engstem Raum ballt, kommt es zunehmend zu Konflikten. Viele Flüchtlingskinder brechen die Schule ab, weil sie zum Einkommen der Familie beitragen müssen oder weil sie dem Unterricht nicht folgen können, da ihnen die Vorbildung fehlt. Grenzenlose Gastfreundschaft ist also auch hier nicht möglich.

Um die Menschen in ihrer schwierigen Situation zu unterstützend wurden 560,10€ gespendet.

Wir bedanken uns herzlich bei allen großzügigen Unterstützern.

Wer ebenfalls spenden möchte, findet unter dem folgenden Link die Kontaktdaten: https://www.sternsinger.de/helfen/libanon-fluechtlingskinder/spenden/

 

Frederike Kuperjans und Grete Krapp, Q1