Wie in jedem Jahr hatten wir auch dieses Jahr wieder Schülerinnen aus Großbritannien zu Gast.

Traditionell kommen die Schülerinnen der Mayfield Grammar School vor Weihnachten nach Aachen, um die Stadt und den Weihnachtsmarkt zu besuchen. In diesem Jahr waren sie als early birds unterwegs: Sie dürften mit zu den Ersten gehört haben, die überhaupt auf dem Weihnachtsmarkt waren.

Zuvor statteten sie allerdings dem Kaiser-Karls-Gymnasium einen Besuch ab.  Ca. 60 Schülerinnen trafen sich mit zwei  achten Klassen der Schule. Nach anfänglicher Schüchternheit diente eine von unseren Achtklässlern durchgeführte Schulführung als Eisbrecher. Schon nach kurzer Zeit kam man über Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Schulen ins Gespräch und schon bald wurden Handynummern und Emailadressen ausgetauscht.

Die Rückmeldung war einhellig: Eine tolle Idee so eine unkomplizierte Begegnung: Man kann wunderbar sein Englisch ausprobieren ohne direkt korrigiert zu werden. Einige Gespräche wurden allerdings auch auf Deutsch geführt: Alle Mädchen der Mayfield Grammar School lernen schon seit mehreren Jahren Deutsch. (Jungen sind dort erst in der Oberstufe Teil der Schulgemeinschaft).

Die Stippvisite klang bei weiteren Gesprächen, bei Plätzchen und beim Stadt-Land-Fluss Spielen aus (auf Englisch), bevor sich die Gäste in Richtung Weihnachtsmarkt verabschiedeten.

Nächste Woche kommt dann die Warriner School zu Besuch, so dass auch die dritte 8. Klasse ihr Englisch noch erproben kann.

Dirk Adamschewski