Für den Zugang zu sauberem Wasser und einer menschenwürdigen sanitären Versorgung arbeiten die Partner Viva con Agua und Welthungerhilfe seit 2005 Hand in Hand.

Aktuell leben noch 2,4 Milliarden Menschen auf der Welt unter katastrophalen Hygienebedingungen, rund 663 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Daher zählt bei RUN4WASH jeder einzelne Lauf.

Am 07.07.2016 fand, während der Bundesjugendspiele, ein RUN4WASH am Kaiser-Karls-Gymnasium statt. Nun steht der Spendenbetrag fest: Zusammen mit den Sportlehrern des KKGs, Herrn Salein und Herrn Wieland, den Unterstützerinnen und Unterstützern von Viva con Agua Aachen und besonders allen Läuferinnen und Läufern konnten Spenden in Höhe von 1.507 Euro gesammelt werden.

Die Erlöse dieses sportlichen Events fließen in das WASH-Projekt in Nepal, um dort zusammen mit der Bevölkerung Trinkwasser- und Sanitäranlagen zu errichten sowie das Bewusstsein zum Thema Gesundheit zu stärken. So können die Spenden gezielt dort eingesetzt werden, wo sie am dringendsten benötigt werden – auch in Regionen, die in der Öffentlichkeit nicht im Vordergrund stehen.

Um alle Schülerinnen und Schüler zu motivieren viele Runden zu laufen, gab es für die besten fünf einen kleinen Preis zu gewinnen.

Luka Schmidt(6a), Leo Geisler(6a), Tobias Geulen(8b), Kilian Hinrichs(8b) und Ludger Wesselmann(9c) sind insgesamt bis zu 30 Runden gelaufen und haben sich die Preise mehr als verdient.

Avin Khalaf