Der Aachener Toledo-Verein initiierte zu Beginn dieses Jahres eine Schulpartnerschaft zwischen dem Kaiser-Karls-Gymnasium und dem Instituto Juanelo aus Toledo. Und so starteten 18 Schüler und Schülerinnen unter der Leitung von Herrn Baucke und Frau Herrmann Ende September für eine Woche nach Toledo.

 

Sehr herzlich wurde die Schülergruppe bei der Einkunft von ihren AustauschpartnerInnen, die sie bereits im April in Aachen persönlich kennengelernt hatten, begrüßt.

 

Die verantwortlichen Lehrerinnen des Instituto Juanelo hatten ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Nach dem täglichen Besuch einer Unterrichtsstunde im Instituto Juanelo unternahmen die Schüler und Schülerinnen u.a. Ausflüge zu den Windmühlen Don Quijotes in der Umgebung von Consuegra, zum Königspalast nach Aranjuez und als besonderers Highlight nach Madrid. Natürlich stand ein Tag ganz im Zeichen der Partnerstadt Toledo.

 

 

Die Schülerinnen und Schüler erkundeten die Stadt sowohl mit einer spannenden Führung als auch durch eine von einer spanischen Lehrerin konzipierte Rallye und erlebten als einen Höhepunkt einen herzlichen Empfang im historischen Rathaus von Toledo. Durch die gemeinsamen Ausflüge, aber auch durch ihren Aufenthalt in den Gastfamilien erhielten die Jugendlichen einen wichtigen Einblick in den Alltag und in die Lebensgewohnheiten spanischer Familien. Es wurden innige Freundschaften geknüpft, so dass der Abschied nach einer Woche intensiven Zusammenlebens allen äußerst schwer fiel. Deshalb bleibt zu hoffen, dass die Freundschaften auch über den offiziellen Austausch noch weiter Bestand haben werden.

 

 

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle dem Aachener Toledo-Verein, der diese Schulpartnerschaft nicht nur in die Wege geleitet, sondern die Reise auch finanziell unterstützt hat. Ohne ihn wäre sicherlich ein so abwechslungsreiches Programm nicht möglich gewesen.
 

A. Herrmann